Logopädische Erstuntersuchung:

nach Erstellung der logopädischen Diagnose gibt es ein ausführliches Gespräch, Tipps und Informationen werden erteilt, je nach Bedarf ein Therapieplan erstellt.


Unterstützung durch die Eltern:

Kommunikation findet vor allem in der Familie statt. Daher werden die Eltern ihren Möglichkeiten entsprechend in die Therapie mit einbezogen.


Therapiepausen:

Wir arbeiten in überschaubaren Einheiten, sodass nach ersten Erfolgen eine Pause möglich ist. Was in der Therapie erlernt und geübt wurde braucht Zeit sich zu entwickeln und zu festigen. Danach geht es weiter!

 

 

 

© 2018 Ingrid Rodinger. Erstellt mit Wix.com