© 2018 Ingrid Rodinger. Erstellt mit Wix.com

Manchen Kindern fällt es schwer, die Lautverbindung Tr/Dr richtig auszusprechen.

So wird aus einer "Trompete" eine "Krompete", aus der "Traube" eine "Kraube" und aus "drei" ein "krei".

 

 

 

Allgemein gilt:

 

jene Wörter, die besonders oft im Alltag angewandt, aber noch nicht richtig artikuliert werden brauchen entsprechend länger, um umtrainiert zu werden.

 

 

Das Wort "Trompete" wird man in diesem Alter weniger verwenden als den Mengenbegriff 3 oder die Zahlenreihe

1 bis 3. Die Aussprache für "Krei" bleibt demnach oft recht hartnäckig weiter bestehen, auch im therapeutischen Prozess.

Wir "tricksen" daher das Gehirn aus und lassen das Kind zunächst noch nicht an die Zahl 3 denken. Wir behelfen uns statt dessen mit Bildern bzw. Wörtern, die es schon richtig auszusprechen vermag.

 

Der REIHER ist nun schon seit Jahren erfolgreich fester Bestandteil in meiner Praxis, in nächster Zeit möchte ich Ihnen auch die Übungen dazu vorstellen.

 

 

 

     Bis dahin viel Spaß mit der folgenden Geschichte!  

"3"